15. PotsdamBAU+ENERGIE

Die PotsdamBAU+ENERGIE findet vom 15. bis 17. März in der Metropolis Halle in Potsdam statt. Schirmherren der Messe sind der Oberbürgermeister der Stadt Potsdam, Jann Jakobs, und der Minister für Infrastruktur und Raumordnung des Landes Brandenburg, Jörg Vogelsänger. 

Highlights & Informationsprogramm

Ein besonderes Highlight in diesem Jahr ist die Osterhasenfabrik. Im Foyer der Metropolis Halle kann unter Anleitung unseres Partners Endel & Dietze ein Osterhase aus Holz hergestellt werden. Es kann also kräftig gesägt, gehobelt, gefräst und gemalt werden! Ein kostenfreies Informationsprogramm bietet mit Unterstützung der Verbraucherzentrale Brandenburg und dem Bauherren-Schutzbund Vorträge zu Energieffizienz sowie Umwelt- und Bauherrenthemen. Im Jubiläumsjahr wird die 15. Landesbaumesse für Heim, Haus und Handwerk u.a. durch eine Großflächenkampagne mit 150 Großflächen in Potsdam, dem Potsdamer Umland und Berlin beworben. Medienpartner sind die Märkische Allgemeine, Radio Potsdam und das Regionale Immobilienjournal. 

Offizielle Eröffnung

Die Eröffnung der 15. Landesbaumesse für Haus, Handwerk und Energie wird durch Jann Jakobs, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Potsdam; Rainer Bomba, Staatssekretär im Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung; Jörg Vogelsänger, Minister für Infrastruktur und Landwirtschaft des Landes Brandenburg; Dr. Victor Stimming, Präsident der IHK Potsdam; Jürgen Rose, Präsident der  Handwerkskammer Potsdam und Mathias Krebs, Präsident der Brandenburgischen Ingenieurkammer vorgenommen. 

Eintrittspreise & Öffnungszeiten

Die Messe beginnt am Freitag, den 15. März, 14 Uhr mit der offiziellen Eröffnung und hat bis 18 Uhr geöffnet. An den Wochenendtagen hat die Messe von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet 4 Euro und ermäßigt 2 Euro. Für eine Familienkarte sind 6 Euro zu zahlen. Für Kinder bis zu 14 Jahren ist der Eintritt frei. 900 Parkplätze stehen an der Metropolis Halle zur Verfügung.

Quelle: Messe Potsdam / www.potsdambau-energie.de

Ort: Metropolis Halle

Zurück