Street Luge jetzt in 3D

Weltpremiere am 1. Mai im 4D-Actionkino im Filmpark Babelsberg

„Street Luge“, hoch über der Californischen Küste von Action-Meister Hal Needham in Szene gesetzt, lädt zu einem rasanten Bergrennen dicht am Abgrund.
Auf einem speziell konstruierten Board liegend, rasen die waghalsigen Street Lugers in einem illegalen Rennen mit über 150 km/h kurvenreiche und steil abfallende Bergstraßen hinab, konfrontiert mit plötzlich auftauchenden Hindernissen, dem Gegenverkehr und nicht zuletzt der Polizei.....und der Besucher wird selbst zum Street Luger.

Im Jahre 2000 hatte der Streifen erstmals Premiere im Filmpark und wurde sofort zum Publikumshit. Mit Umstellung des 4D-Actionkinos auf digitale Technik wurde der Film, der bis dahin nur auf 70mm Filmmaterial existierte, aus dem Programm genommen.
Nun gibt es endlich das ersehnte Wiedersehen. Die neueste digital remasterte und in 3D realisierte Version feiert am 1. Mai ihr Comeback im Filmpark Babelsberg.

„Street Luge“, die in Californien und Washington „geborene“ Extremsportart, gilt als Evolution und Perfektionierung des Skateboardfahrens und hat weltweit zahllose Anhänger in den USA, Australien, Europa und Japan gefunden. Bevorzugte Locations sind abschüssige Bergstraßen, Skigebiete, geschlossene Großstadtstraßen und Rennpisten. Der erste offizielle Wettbewerb fand 1975 statt.

Der 5-Minuten-Thrill, einer von insgesamt drei bewegungsgeladenen 4D-Abenteuern im Actionkino, ist im Eintrittspreis des Filmpark Babelsberg inklusive.


Öffnungszeiten 2013:        
23. März bis 3. November
10.00 bis 18.00 Uhr
(montags im April und September
geschlossen)

Anschrift:
Filmpark Babelsberg
14482 Potsdam
Eingang: über Großbeerenstraße 200

Kontakt:
Info-Line: 0331/ 721 27 50
E-Mail: info@filmpark.de
www.filmpark-babelsberg.de

Zurück