FAQ: Horrornächte im Filmpark Babelsberg 2019

Hier findest du eine Übersicht der am häufigsten gestellten Fragen:

  1. Was kann ich bei den Horrornächten erleben?
    Rund 200 Monster, Zombies und Mutanten irren durch Labyrinthe, neblige Straßen sowie Horror-Häuser und lehren den Besuchern das Fürchten. In Horrorsets (Indoor, Labyrinthe und Horrorhäuser), zahlreichen Monsterzonen (Outdoor) und während der Abschluss-Show stellen sich die Gäste ihren Ängsten!
  2. Muss ich Tickets im Vorfeld kaufen?
    Das Kartenkontingent zu den Horrornächten ist pro Abend begrenzt. Es wird empfohlen, Tickets im Vorverkauf zu erwerben. Hier kannst du nach einer Vorverkaufsstelle in deiner Nähe suchen. Vor allem die Termine gegen Ende Oktober sind besonders schnell ausgebucht. Restkarten gibt es nur an jenen Abenden, an denen die Horrornächte nicht bereits im Vorverkauf ausverkauft sind. Bei diesem Event handelt es sich um eine Sonderveranstaltung, weshalb keine Rabatte oder Gruppenpreise gelten. Mit einem Vorverkaufsticket ist ein separater und somit schnellerer Einlass möglich. Taggenaue Informationen erhälst du auf unserer Homepage, auf https://www.facebook.com/horrornaechte oder telefonisch unter 0331 – 72 127 50. Bitte informiere dich über ein eventuell vorhandenes Restkartenkontingent, bevor du spontan anreist. Eine Reservierung von Restkarten ist leider nicht möglich. Die Tickets zu den Horrornächten sind ausschließlich terminbezogen und können nur in der Zeit von 18:00 bis 23:00 Uhr eingelöst werden (Einlass ab 18:00 Uhr | Beginn 18:30 Uhr). Gekaufte e-Ticktes müssen nicht ausgedruckt werden, diese werden von dienem mobilen Endgerät aus abgescannt. Die Tagestickets des Filmpark Babelsberg gelten nicht zu den Horrornächten.
  3. Gibt es eine Altersbegrenzung?
    Zutritt ab 16 Jahre. Kein Zutritt für Kinder und Jugendliche unter 16 Jahre, auch nicht in Begleitung eines erziehungsberechtigten Erwachsenen oder mit „Mutti-Zettel“.
  4. Darf ich mich verkleiden oder maskieren?
    Ein Zutritt in Maskierung, Kostümierung und/ oder auffälliger Halloween-Schminke ist nicht gestattet. Zu jeder Zeit muss ersichtlich bleiben, wer Gast und wer Darsteller ist. Vorort kann man sich in der „Horror-Maske“ kleine Wunden und ähnliches schminken lassen (nicht im Eintrittspreis enthalten).  
  5. Darf ich meinen Hund mitnehmen?
    Das Mitführen von Hunden ist – im Interesse der Vierbeiner – nicht gestattet.
  6. Kann ich Speisen und Getränke kaufen?
    Vor Ort gibt es zahlreiche Möglichkeiten. Die Mitnahme von Getränken ist nicht möglich.
  7. Gibt es Einschränkungen für besondere Personengruppen?
    Aufgrund besonderer Schockeffekte sind einige Horror-Attraktionen für folgende Personen nicht geeignet:
    – Schwangere
    – Personen mit Herzschrittmachern und/oder Kreislauferkrankungen
    – Epileptiker

    Die Filmpark Babelsberg GmbH übernimmt für eventuell auftretende gesundheitliche Folgeschäden keine Haftung.
    Nachfolgende Attraktionen sind nicht barrierefrei: Psychedelic Horror Trip (Mega Maze in der Metropolis Halle), Pick-A-Part Junkyard (Der Autofriedhof des Grauens), die Bootsfahrt in Suicide Lagoon und der Adventure-Simulator. (Änderungen vorbehalten!)
    Menschen mit Handicap (ab 50%, nach Ausweisvorlage) zahlen den jeweilig angegebenen Horrornächte-Eintrittspreis. Eine Begleitperson ist bei Vermerk „B“ frei. Bitte melde dich am Besuchstag am Infopoint – hier erhältst du als Begleiter eine Freikarte (auch wenn die Veranstaltung ausverkauft ist).

  8. Kann ich vor Ort parken?
    Es gibt Parkplätze am Filmpark Babelsberg (Kosten pro Fahrzeug: 4,00 Euro). Empfohlen wird die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.
  9. Was ist, wenn es regnet?
    Dann wird man nass! Die Horrornächte finden überwiegend im Freien aber auch bei Regen statt.
  10. Gibt es eine After-Show-Party?
    Am 26.10. und 02.11.2019 heißt es von 23:00 bis 4:00 Uhr Tanz, wenn du kannst – die Monsterparty im Foyer der Metropolis Halle! Kostümierung ist gestattet. Gäste der Horrornächte zahlen 4 Euro. Alle anderen Partygäste zahlen 10 Euro. Ab 18 Jahre!
  11. Kann ich Fotos von den Darstellern machen?
    Grundsätzlich ist es möglich, sich mit den Darstellern in den einzelnen Monsterzonen fotografieren zu lassen. Hierbei bitten wir jedoch um Verständnis, dass die Darsteller in erster Linie ihre einstudierten Rollen für alle Gäste spielen und dann Fotowünsche erfüllen können. In den Horror-Sets (Labyrinthe und Horror-Häuser) ist das Fotografieren nicht möglich.
  12. Wie kann ich Darsteller der Horrornächte werden?
    Wer Teil der Inszenierung „Horrornächte im Filmpark Babelsberg“ werden will, muss mindestens 18 Jahre sein. Eine Anmeldung zum Monster-Casting für 2019 ist unter horror-casting@filmpark.de möglich.
  13. Wo meldet man sich, wenn ERSTE HILFE benötigt wird?
    Unser ERSTE HILFE – Raum befindet sich am Haupteingang des Filmpark Babelsberg. Liegt ein Notfall vor, melde dich bitte bei einem unserer Mitarbeiter oder am Infopoint am Haupteingang.

Stand: September 2019